WissenschaftlicheR MitarbeiterIn «Nährstoffhaushalt von Wäldern»

Institut für Angewandte Pflanzenbiologie AG
Ihnen gefällt dieses Inserat? Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden und sind informiert über Job-Angebote und News! Hier anmelden!

Die Schweizer Wälder werden durch den Klimawandel und menschliche Tätigkeiten beeinflusst, mit vielfältigen Auswirkungen auf die Nährstoffkreisläufe. Das Institut für Angewandte Pflanzenbiologie (IAP) AG in Witterswil (SO) forscht in den Bereichen Waldökologie und Pflanzenphysiologie. Hauptprojekt ist das Interkantonale Walddauerbeobachtungsprogramm, in dem die Gesundheit von Wäldern in der Schweiz mittels Dauerbeobachtung seit 1984 untersucht wird. Ein wichtiger Teil des Monitorings ist die Analyse und Bewertung der Elementflüsse in Waldökosystemen. Zusätzlich werden aktuelle Forschungsfragen in Fallstudien und Experimenten bearbeitet. Wichtigste Auftraggeber sind die am Programm beteiligten Kantone und das Bundesamt für Umwelt. Die Ergebnisse der Forschung zu den Auswirkungen der Stickstoffeinträge und des Ozons auf Wälder fliessen u.a. in die Arbeiten zur Festlegung kritischer Belastungswerte für Wälder ein (UNECE CLRTAP). Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir per 01.07.2019 oder nach Vereinbarung eine/n

wissenschaftlicheN MitarbeiterIn „Nährstoffhaushalt von Wäldern“ (100%)

Durch Ihre Forschungstätigkeit helfen Sie mit, Grundlagen für die Erhaltung ökosystemarer Stoffkreisläufe im Schweizer Wald zu erarbeiten.

Ihre Aufgaben:

  • Wissenschaftliche Forschungstätigkeit im Bereich Nährstoffflüsse im Waldökosystem
  • Verstärkung der wissenschaftlichen Kompetenz in Nährstoffanalyse und Bodenchemie für das Institut
  • Verantwortung für den Themenbereich „Nährstoffanalytik und Bodenanalyse“
  • Akquisition von Drittmittelprojekten
  • Transfer der Forschungsergebnisse zu kantonalen Fachstellen und Forstämtern und der forstwirtschaftlichen Praxis
  • Wissenschaftliche Beiträge zu Monitoringaufgaben des Interkantonalen Walddauerbeobachtungsprogramms
  • Erhebung und methodische Weiterentwicklung von Umweltindikatoren
  • Beiträge in weiterführenden Untersuchungen

Ihr Profil:

  • Doktorat im Bereich Forst-, Umwelt- und Naturwissenschaften
  • Mehrjährige Forschungserfahrung auf dem Gebiet der Waldökologie oder Bodenkunde
  • Hohe Fachkompetenz in Chemie und Statistik
  • Erfahrung im Umgang mit grossen Datenmengen und Datenbanken
  • Gute Kenntnisse in R erwünscht
  • Gute Kenntnisse zweier Amtssprachen und des Englischen (Arbeitssprache ist Deutsch)
  • Selbständige und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Teamfähige und kommunikative Persönlichkeit
  • Erfahrung in Personalführung von Vorteil
  • Führerschein Kategorie B

Wir bieten:

  • Interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld für interdisziplinäre Forschung mit zahlreichen Wald-Dauerbeobachtungsflächen und langen Datenreihen.
  • Gut ausgerüstetes Analytik-Labor.
  • Arbeitsort ist Witterswil.
  • Der Lohn richtet sich nach den Ansätzen des Schweiz. Nationalfonds

Bewerbung und Auskunft
Ihre Bewerbung mit Foto, Lebenslauf, Zeugniskopien und Referenzen reichen Sie bitte bis zum 23.04.2019 ein an: kontakt@iap.ch. Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne Sabine Braun, Tel +41 61 485 50 70/71, zur Verfügung. Mehr über das Institut erfahren Sie unter www.iap.ch.

Eintritt
1. Juli 2019
Firma
Institut für Angewandte Pflanzenbiologie AG
Benkenstrasse 254A 4108 Witterswil
Kontakt
Sabine Braun
Tel. 061 485 50 70
Bewerbung
bis 23. April 2019

Zum Stelleninserat