Praktikum Simulation von Erhebungsveränderungen

eidg. Forschungsanstalt WSL
Ihnen gefällt dieses Inserat? Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden und sind informiert über Job-Angebote und News! Hier anmelden!

Die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL gehört mit rund 500 Mitarbeitenden zum ETH-Bereich. Sie befasst sich mit der nachhaltigen Nutzung und dem Schutz von Landschaften und Lebensräumen sowie einem verantwortungsvollen Umgang mit Naturgefahren.

Die Forschungseinheit Waldressourcen und Waldmanagement erfasst und analysiert Veränderungen in der Landschaft und im Wald und offeriert in der Gruppe Bestandesdynamik und Waldbau ab sofort (resp. nach Vereinbarung) für 6 Monate ein

Praktikum Simulation von Erhebungsveränderungen

Die Baumverjüngung ist ein komplexer Prozess, der stark von abiotischen und biotischen Faktoren beeinflusst wird. Mittels Schweizerischen Landesforstinventars (LFI) sollen Aussagen zur zeitlichen Entwicklung des Einflusses von verschiedenen wildlebenden Huftierarten auf die Verjüngungsstrukturen im Schweizer Wald gemacht werden. Die Methode der Verjüngungserhebung hat aber zwischen LFI1 und LFI4 mehrmals gewechselt. Sie führen in diesem Praktika Simulationen der Erhebungsmethodenveränderungen durch zur Abschätzung der Grössenordnungen und des Vorzeichens (positiver oder negativer Trend) der einzelnen methodenbedingten Veränderungen.

Sie verfügen über einen Masterabschluss in Forst- oder Naturwissenschaften oder in einem vergleichbaren Gebiet. Sie besitzen erste Erfahrungen mit Simulationen von Prozessen sowie mit statistischen Analyseverfahren. Kenntnisse der statistischen Software R setzen wir voraus.

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung an Stefania Pe, Human Resources WSL. Für Fragen steht Ihnen Andrea D. Kupferschmid (andrea.kupferschmid@wsl.ch) gerne zur Verfügung. Die WSL strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, weshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich aufgefordert werden, sich zu bewerben.