Monitoring der Pflanzenschutzmittel-Anwendungen

Agroscope
Ihnen gefällt dieses Inserat? Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden und sind informiert über Job-Angebote und News! Hier anmelden!

PostDoc / WissenschaftlicheR MitarbeiterIn: Monitoring der Pflanzenschutzmittel-Anwendungen

In der Schweiz werden jährlich rund 2200 Tonnen Pflanzenschutzmittel-Wirkstoff verkauft. Wie und wo diese Mittel eingesetzt werden ist bisher nur teilweise bekannt. Im Rahmen des nationalen Aktionsplans zur Risikoreduktion und nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (AP PSM) soll das Monitoring der PSM Anwendungen ausgebaut werden. In diesem Projekt geht es nun darum, die Grundlagen für dieses Monitoring zu erarbeiten. In einem ersten Schritt soll eine Übersicht über die bestehende Datenlage zur PSM-Anwendung und –Verkauf erstellt werden, sowohl für landwirtschaftliche wie nicht-landwirtschaftliche Anwendungen. Aufgrund der vorhandenen Daten wird in einem zweiten Schritt pro Wirkstoff eine Extrapolation zu den Einsatzgebieten gemacht und die Datenlücken und Unsicherheiten aufgezeigt. In einem dritten Teil soll ein Konzept entwickelt werden, wie die bestehenden Datenlücken geschlossen werden können.

Aufgaben:

  • Recherche zu Daten zur PSM Anwendung bei Bund, Kantonen, Verbänden, etc.
  • Entwicklung und Modellierung eines Verteilschlüssels der verkauften Wirkstoffe
  • Entwicklung eines Konzepts für ein geeignetes Monitoring der PSM-Anwendungen – Verfassen von Berichten und Präsentationen der Arbeiten

Kompetenzen

  • Doktorat oder Masterabschluss in Umweltwissenschaften, Agronomie, Biologie, Chemie bzw. in einem ähnlichen Bereich
  • Erfahrung im Umgang mit grossen Datenmengen und Datenbanken (Kenntnisse in R und Access o. ähnliches)
  • Kenntnisse im Themenbereich Pflanzenschutzmittel erwünscht
  • Gute redaktionelle Fähigkeiten
  • Selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise, teamfähige und kommunikative Persönlichkeit
  • Gute Kenntnisse zweier Amtssprachen und des Englischen (Arbeitssprache ist Deutsch)

Arbeitsort: Wädenswil (ZH)
Lohnklasse: Gemäss den Ansätzen des Schweizer Nationalfonds
Beschäftigungsgrad: 80 – 100%

Kontakt:

Wenn Sie diese Herausforderung anspricht und Sie das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an laura.debaan@agroscope.admin.ch. Anmeldeschluss: 28. Februar 2019. Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne: Dr. Laura de Baan, Projektleiterin, Tel. +41 (0) 58 460 61 95, laura.debaan@agroscope.admin.ch

Firma
Agroscope
Wädenswil
Kontakt
Laura de Baan
Bewerbung
bis 28. Februar 2019

Zum Stelleninserat