Feldassistenz Projekt Förderung der Feldlerche

Schweizerische Vogelwarte
Ihnen gefällt dieses Inserat? Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden und sind informiert über Job-Angebote und News! Hier anmelden!

Feldassistenz im Projekt Förderung der Feldlerche mit ressourcenschonenden Massnahmen im Ackerbau

Im Rahmen eines Projekts zur Verbesserung der nachhaltigen Nutzung von natürlichen Ressourcen in der Landwirtschaft untersucht die Schweizerische Vogelwarte in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnerorganisationen die Auswirkungen von ressourcenschonenden Massnahmen im Weizen und im Mais auf die Feldlerche. Die Untersuchungen finden im Seeland auf den kantonalen landwirtschaftlichen Gutsbetrieben Bellechasse (FR) und Witzwil (BE) statt. Wir suchen für diese Feldarbeit eine motivierte Feldassistentin oder einen Feldassistenten.

Sie unterstützen ab Mitte März bis Mitte Juli eine Doktorandin bei der Feldarbeit. Ihre Aufgaben umfassen hauptsächlich das Kartieren von Feldlerchenrevieren, Lokalisieren von Nestern und die Überwachen von Bruten.

Anforderungen

  • Ornithologische Kenntnisse und Erfahrungen mit wissenschaftlichen Arbeiten
  • Interesse an agrarökologischen Zusammenhängen
  • Kommunikative Persönlichkeit
  • Freude an der Arbeit im Freien
  • Zeitliche Flexibilität (Wochenendarbeit nicht ausgeschlossen) und hohe Belastbarkeit
  • Sprachen: deutsch und französisch
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Fahrausweis PW
  • Idealerweise wohnhaft im Raum Bern/Freiburg

Pensum: 100%

Einsatzzeitraum: Mitte März 2019 bis Mitte Juli 2019

Bezahlung: Gemäss Besoldungsreglement der Schweizerischen Vogelwarte

Bewerbung:

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (mit CV und Motivationsschreiben) als PDF-Datei bitte bis spätestens 20. Februar 2019 direkt an: irene.schumacher@vogelwarte.ch

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Markus Jenny (markus.jenny@vogelwarte.ch) gerne zur Verfügung

Eintritt
18. März 2019
Firma
Schweizerische Vogelwarte
Seerose 1, 6204 Sempach
Kontakt
Irene Schumacher
Tel. 041 462 97 80
Bewerbung
bis 20. Februar 2019

Zum Stelleninserat