Feldassistenz: Lebensraumkartierung im Wald

Schweizerische Vogelwarte
Ihnen gefällt dieses Inserat? Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden und sind informiert über Job-Angebote und News! Hier anmelden!

Die Schweizerische Vogelwarte möchte mehr über die Ausprägung der Waldlebensräume in den Regionen erfahren, in denen Brutvogelkartierungen durchgeführt wurden. Aus diesem Grund werden 2019 in 65 Kilometerquadraten Lebensraumkartierungen im Wald durchgeführt. Für diese Arbeit suchen wir eine motivierte Feldassistentin oder Feldassistent.

Während der Arbeit sind Sie im Zweierteam mit einer erfahrenen Kartiererin oder einem erfahrenen Kartierer unterwegs. Sie arbeiten im Schnitt pro Woche 3 Tage à ca. 10 Stunden (inklusive Anfahrt), wobei wetterbedingt eine grosse Flexibilität notwendig ist. Wochenendarbeit kann nicht ausgeschlossen werden. Die zu kartierenden Flächen liegen zum Teil in entfernteren Regionen. Externe Übernachtungen sind daher zum Teil notwendig.

Aufgabengebiet: Lebensraumkartierungen im Wald (Waldstruktur, Baumartenzusammensetzung, Kraut- und Strauchvegetation, Totholzanteil)

Anforderungen:

  • Gute körperliche Kondition und Trittsicherheit (die Flächen befinden sich zum Teil in recht steilem Gelände)
  • Freude an der Arbeit im Freien
  • Interesse an der Natur
  • Zeitliche Flexibilität
  • Artenkenntnisse im Bereich Pflanzen sind von Vorteil

Pensum: 100%

Einsatzzeitraum: 1 x Anfang Juli bis Ende August 2019

Bezahlung: Gemäss Besoldungsreglement der Schweizerischen Vogelwarte

Bewerbung: Für weitere Auskünfte stehen Ihnen folgende Personen gerne zur Verfügung: Herr Roman Graf (041 462 97 43) Frau Karin Feller (karin.feller@vogelwarte.ch)

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung (mit CV und Motivationsschreiben) als PDF-Datei bitte bis spätestens 8. April 2019 direkt an: irene.schumacher@vogelwarte.ch

Eintritt
1. Juli 2019
Firma
Schweizerische Vogelwarte
Seerose 1, 6204 Sempach
Kontakt
Irene Schumacher
Tel. 041 462 97 80
Bewerbung
bis 8. April 2019

Zum Stelleninserat