Bild von  UNESCO Biosphäre Entlebuch
    Bild von UNESCO Biosphäre Entlebuch

    UNESCO Biosphäre Entlebuech

    Die UNESCO Biosphäre Entlebuch ist seit 2008 der erste Regionale Naturpark von nationaler Bedeutung der Schweiz. Mit diesem Prädikat werden Regionen mit hohen natürlichen und landschaftlichen Werten ausgezeichnet, die zusammen mit der Bevölkerung eine sanfte Entwicklung der Region anstreben.

    Das Entlebuch umfasst das 395 km² grosse Haupttal der Kleinen Emme zwischen Bern und Luzern. Die Region hat 17’000 Einwohner und wird oft „Grösstes Buch der Welt“ oder „Der Wilde Westen von Luzern“ genannt. In der Bevölkerung verankert ist ein ausgeprägtes, geschichtlich gewachsenes Regionalbewusstsein.

    Neben den zahlreichen Hoch- und Flachmooren ist das Biosphärenreservat auch für die Karstgebiete ausgezeichnet. Das Voralpenmassiv „Schrattenfluh“, namensgebend für den Schrattenkalk, erstreckt sich auf 6.6 km Länge und 2 km Breite und präsentiert dem Besucher eine aussergewöhnlich schöne, abwechslungsreiche und eigentümliche Landschaft.

    Institution
    Biosphäre Entlebuech
    Chlosterbüel 28, 6170 Schüpfheim
    Kontakt
    Tel. 041 485 88 50
    E-Mail schreiben