© Antonia Zurbuchen
    © Antonia Zurbuchen

    Pro Natura Kaltbrunner Riet

    Das Kaltbrunner Riet liegt wie eine Insel im Landwirtschaftsgebiet der Linthebene. Es ist der letzte Überrest der Sümpfe, die einst das Gebiet zwischen Walensee und Zürichsee prägten.

    Als Flachmoor, Amphibienlaichgebiet und Wasser- und Zugvogelgebiet hat es nationale, als Ramsar-Schutzgebiet sogar internationale Bedeutung. Heute umfassen die Kerngebiete des Schutzgebiets mit Möventeich, Entensee und Zweiersee eine Fläche von rund 50 Hektaren.

    Der Pro Natura Infopavillon ist von Mitte März bis Ende Juni an den Wochenenden für Besucher geöffnet und wird in Freiwilligenarbeit betreut. Die Ausstellung informiert über das Schutzgebiet und seine Besonderheiten. Wechselnde Beiträge setzen jeweils während einer Saison einen thematischen Schwerpunkt und bieten auch für wiederkehrende Besucher jedes Jahr neue Informationen.