© Waldkinder St.Gallen

Fachforum für Waldkinderpädagogik

  • -

Am Samstag, 26. August, findet zum dritten Mal das St.Galler Fachforum für Waldkinderpädagogik statt. Im Gespräch mit Experten lernen Sie mehr über die erfolgreiche Umsetzung der Naturpädagogik. In zahlreichen Workshops können Sie zudem gleich selbst Hand anlegen und erhalten nützliche, praxisorientierte Inputs.

In der Waldkinderpädagogik dient der Wald als Spiel- und Lernraum: Er untersteht während eines Jahres einem ständigen Wandel und bietet damit stetig neue Anreize und Lernimpulse. In dieser Umgebung – der freien Natur – soll Kindern optimales Lernen gelingen und deren Durst nach Wissen gestillt werden.

Die Waldkinder St.Gallen laden zur Fachtagung

Doch wieso sind diese abenteuerlichen Erfahrungen für Kinder von Vorteil und wie können sie in den Schulalltag Einzug halten? Und in welchem Sinne prägen solche frühkindliche Naturerlebnisse? Am kommenden Fachforum für Waldkinderpädagogik des Vereins Waldkinder St.Gallen wird auf eben diese Fragen eingegangen. Dabei liefern Fachreferenten dank ihres weitläufigen Erfahrungsschatzes neue Impulse und Hintergrundwissen. Es soll ausserdem eine Plattform geboten werden, die Teilnehmende vernetzt und zum Austausch von fachlichen und persönlichen Erfahrungen anregt.

Fachliche als auch…

Bereits zum dritten Mal geht die Fachtagung in St.Gallen über die Bühne und bietet dieses Jahr unter dem Thema „Bildung als Abenteuer – wenn Natur das Klassenzimmer ersetzt“ ein abwechslungsreiches und praxisorientiertes Programm. Mit Gerald Hüther führt ein bekannter Neurobiologe und Hirnforscher in den Bereich der Lernforschung ein. Zu einer erfolgreichen Umsetzung des Lernens im „Klassenzimmer Natur“ soll ein Input der pädagogischen Leiterin der Waldkinder St.Gallen, Eva Helg, verhelfen.

…praktische Inputs werden geboten

An Workshops am Nachmittag heisst’s dann endlich ab in den Wald und selber anpacken. Es stehen 16 thematisch breit gefächerte Workshops zur Auswahl: Ob Sie lieber die Kunst der Birkenteerherstellung erlernen, artistische Übungen umsetzen oder mit dem Förster die „Ernte“ eines Baums miterleben möchten, ist dabei Ihrem persönlichen Interesse überlassen.

Weitere Informationen zum Programm sowie Anmeldung finden Sie auf der Website des Vereins Waldkinder St.Gallen