cc0 Public domain

Lassen Sie Ihre Pestizidwerte testen

  • Amanda Buol
  • -

Pestizide finden sich überall, ob im Boden, in Gewässern, in Pflanzen oder unseren Nahrungsmittel. Viele der Substanzen sind für Mensch und Tier ungesund oder sogar giftig. Aber wie viel der Pestizide tragen wir in uns? Greenpeace ermöglicht Intressenten, dies persönlich herauszufinden.

Aktuell läuft in der Schweiz die Anhörung zum „Aktionsplan Pflanzenschutz“. Darin werden Massnahmen zum Schutz der Pflanzen festgelegt, unter anderem Reduktion von Pestiziden und Förderung alternativer Pflanzenschutz-Methoden. Heute wird in der Schweiz deutlich mehr Pestizide verwendet als nötig und liesse sich reduzieren, schreibt Greenpeace. Ziele, die sich der Bund bereits gesetzt hat, konnten nicht eingehalten werden. So sind als Folge zahlreiche Gewässer mit Pestiziden belastet und die Pestizid-Konzentrationswerte steigen weiter an. Gerade mit dem Wasser und den Nahrungsmitteln nehmen wir die Pestizide in uns auf.

Aber wie viele Pestizide tragen wir wirklich in uns? Greenpeace wagt sich an ein kleines Experiment. Sie ermöglichen zwanzig Interessenten herauszufinden, wie viel Pestizide sie in sich tragen. Aus einer Urinprobe wird der Pestizid-Status von einem unabhängigen Labor ermittelt.

Wollen Sie auch wissen, wie viel Giftstoffe Sie in sich tragen? Hier geht es zum Anmeldebogen »

Beitrag kommentieren