Das Sparprogramm des Kantons Luzern sieht die Schliessung des Natur-Museums (Bild oben) und des Historischen Museums per 1. Januar 2018 vor. | © Feloidea [CC-BY-SA-2.0], via Wikimedia Commons
Das Sparprogramm des Kantons Luzern sieht die Schliessung des Natur-Museums (Bild oben) und des Historischen Museums per 1. Januar 2018 vor. | © Feloidea [CC-BY-SA-2.0], via Wikimedia Commons

Verhindern Sie die Schliessung der Luzerner Museen!

  • Mélanie Guillebeau
  • 4

Aufgrund der momentan schlechten Finanzlage wird der Kanton Luzern die Tore des Natur-Museums und des Historischen Museums womöglich bald schliessen. Unterstützen Sie die Aktion „SOS Museen“ mit Ihrer Unterschrift und verhindern Sie die geplante Schliessung!

Der Kanton Luzern ist in finanziellen Nöten. An allen Ecken und Enden wird gespart und nun soll auch das Natur-Museum und das Historische Museum dem Sparprogramm zum Opfer fallen. Wird die Schuldenbremse nicht gelockert, droht den beiden Luzerner Museen die Schliessung per 1. Januar 2018. Der definitive Entscheid wird diesen Herbst vom Kantonsrat gefällt.

Ein Verlust für Natur und Kultur

Doch es regt sich Protest von vielen Seiten: Privatpersonen und zahlreiche Organisationen, darunter BirdLife Luzern und Pro Natura Luzern, haben sich zusammengeschlossen und fordern unter der Parole „SOS-Museen„, „Regierung und Parlament des Kantons Luzern auf, für die Zukunft ihrer Museen und kulturellen Einrichtungen zu sorgen“. Die Luzerner sollen nicht ihrer wertvollen Wissenssammlungen über die Geschichte, Natur und Kultur der Umgebung beraubt werden. Mit den Museen würden nicht nur wichtige Bildungsstätten, sondern auch Partner lokaler Umwelt- und Kulturverbände verloren gehen.

Helfen Sie mit!

Bereits über 6’000 Personen verlangen von Regierung und Parlament den Erhalt der Museen. Unterstützen auch Sie den Protest mit Ihrer Unterschrift auf der Website sos-museen.ch. Die Initianten danken Ihnen jetzt schon für Ihr Engagement!

4 Kommentare

  • Leider Nein

    Mit dem Nein zur Steuererhöhung haben die mündigen Luzerner Bürger den „budgetlosen Zustand“ des Kantons Luzern leider noch zementiert. Die Politik hat es nicht mehr im Griff! „Spare in der Zeit, dann hast Du in der Not“ hat mir meine Grossmutter mitgegeben. Recht hatte Sie, doch heute ist ja alles viel einfacher und an jeder Ecke bekommt man Geld, zu den entsprechenden Zinsen… „Es hätte genug Geld für alle, es ist bloss schlecht verteilt!“

    Antworten
  • Peter Voser

    Eine Schande für den Kanton Luzern. Noch tiefere Steuern für gut verdienende?

    Antworten
  • Josef Schmid

    Vor 30 Jahren bin ich ausgewandert. Bei jedem Aufenthalt in der Heimat besuche ich das Naturmuseum und bin jedesmal überrascht wie informativ die Ausstellungen sind. „Ned ganz bache“ muss jemand sein der dieses Museum schliessen will…gespart werden kann an anderem unnötigem Unsinn.

    Antworten
  • Schmid

    Ja, es gehört zu unserer Kultur, dass wir uns nicht nur virtuell mit Themen auseinandersetzen wie das in zahlreichen anderen Nationen geschieht. Unsere Museen sind eine riesige Chance, unsere Umwelt von anderen Seiten zu betrachten, zu hinterfragen, nachzudenken und mit anderen Sinnen lernen zu können. Alle unsere Sinne sollen gepflegt und gefördert werden!

    Antworten

Beitrag kommentieren