© Netspy (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons
© Netspy (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Notruf aus Ibiza – tödliche Ölsuche verhindern!

  • Nicole Wabersky
  • -

Erdölfirmen wollen vor den spanischen Inselgruppen Ibiza und Mallorca mit Schallkanonen, welche 10’000 mal lauter als Düsenflugzeuge sind nach Erdöl suchen. Diese Lärmwellen stellen für die dort lebenden Tiere eine tödliche Bedrohung dar.

Ibiza und Mallorca sind beliebte Feriendestinationen, besonders bei Deutschen, Österreichern und Schweizern. Im Meer vor den Inseln leben Pottwale, Fische und Delfine, die bedroht werden, da die spanische Regierung unmittelbar davor steht die Schallkanonen zu zulassen.

Damit die Regierung überzeugt wird die geplanten Ölversuche zu stoppen, reist am 4. August eine Experten-Delegation nach Madrid. Zur Unterstützung der Delegation und zum Aufbau des nötigen Drucks auf die Regierung bedarf es unsere Unterstützung.

Mit einer Welle der Empörung könnte die spanische Regierung zu einem Umdenken bewogen werden, da sie Verluste aus der wichtigen Einnahmequelle Tourismus fürchten müsste.

Helfen Sie OceanCare über 100.000 Unterschriften zu sammeln, damit Spanien dazu gebracht wird die Schallkanonen zu stoppen, indem Sie hier die Petition unterzeichnen!

Beitrag kommentieren