Biodiversity MOOC logo

Neuer «Massive Open Online Course» zu Biodiversität und globalem Wandel

  • Benjamin Kämpfen
  • 1

Die Universität Zürich bietet zum letzten mal den Online-Kurs: «Biodiversity and Global Change: Science & Action». Über 20 Forschende unterrichten im kostenlosen Kurs zu den Themen Biodiversität, Naturschutz und Klimawandel.

Im Massive Open Online Course (MOOC) «Biodiversity and Global Change: Science & Action» sind über 20 Forscherinnen und Forscher der Universität Zürich beteiligt. Ab Kursstart am nächsten Montag, 5. Februar, berichten sie über ihre Forschung zur Artenvielfalt der Erde. Während acht Wochen gibt der Kurs einen Überblick über die wichtigsten Fragen zum Thema Artenvielfalt: Was ist Biodiversität und wie entstand sie im Laufe der Evolution? Welche Bedeutung hat die Artenvielfalt für Ökosysteme und das menschliche Leben? Welchen Bedrohungen ist die Biodiversität ausgesetzt und was können wir tun, um sie zu erhalten? Mit dem MOOC sollen sich die Teilnehmenden auch das Wissen aneignen, um selber zu «Biodiversity Ambassadors» zu werden und sich für die Artenvielfalt einzusetzen.

Der kostenlose englischsprachige MOOC umfasst Videopräsentationen, verschiedene Prüfungsformen und ein Diskussionsforum. Er richtet sich an ein internationales Publikum – Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Studierende wie auch die interessierte Öffentlichkeit. Geleitet wird der Online-Kurs von Professor Owen Petchey und seiner wissenschaftlichen Mitarbeiterin Susanne Schulmeister. Der Kurs wird über die Plattform Coursera angeboten und besteht aus 42 kurzen Video-Vorlesungen. Der Zeitaufwand beträgt pro Woche zwei bis vier Stunden. Um auf den Kurs zugreifen zu können, ist zuerst eine Anmeldung bei Coursera nötig.

Der MOOC «Biodiversity and Global Change: Science & Action» wird zum letzten Mal angeboten. Start ist am 5. Februar 2018

Alle Informationen zum Kurs (Coursera)

 

Tipp: Als kleiner „sneak preview“ gibt es ein Video aus dem Kurs von Susanne Schulmeister.

Aga - Trigon Film

1 Kommentar


Beitrag kommentieren