Der Film «Aga» erzählt vom Leben und dem Schicksal von Nanook und Sedna, die im eisigen Norden leben. ©  trigon-film.org.
Der Film «Aga» erzählt vom Leben und dem Schicksal von Nanook und Sedna, die im eisigen Norden leben. © trigon-film.org.

Neu im Kino «Ága»

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der Film «Ága» erzählt mit grossartigen Naturbildern über das berührende Schicksal von dem Rentierjäger Nanook und seiner Frau Sedna und gibt einen Einblick in die archaische Lebensweise in der Eiswüste des Nordens.

In der verschneiten nördlichen Wildnis träumen Nanook und Sedna davon, sich mit ihrer Tochter Ága wieder zu vereinen, die die eisige Tundra vor langer Zeit aufgrund von Familienfehden verlassen hat. Sie leben ein traditionelles Leben in einer Jurte im Einklang mit der Natur.

© trigon-film.org.
Nanook und Sedna leben im Einklang mit der Natur. © trigon-film.org.

Doch Nanook und Sednas Alltag beginnt sich zu ändern – langsam, aber unvermeidlich. Die Jagd wird immer schwieriger, die Tiere um sie herum sterben an unerklärlichen Todesfällen und das Eis schmilzt jedes Jahr etwas früher. Chena, der sie regelmässig besucht, ist ihre einzige Verbindung zur Aussenwelt und zu ihrer Tochter Ága. Als sich Sednas Gesundheitszustand verschlechtert, beschliesst Nanook, ihren Wunsch zu erfüllen. Er begibt sich auf eine lange Reise, um Ága zu finden. Mit eindrücklichen Bildern und einem beschaulichen Rhythmus lädt uns der Film ein an einen äussersten Punkt der Welt. Mensch wie Tier sind verschwindend klein in den unglaublichen Weiten der weissen Landschaft.

Das Kinoprogramm und weitere Informationen finden Sie hier.

Aga - Trigon Film

Beitrag kommentieren