© Recht ohne Grenzen
© Recht ohne Grenzen

Kampagne „Recht ohne Grenzen“

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Selbstregulierung genügt nicht.

Wir verlangen von Bundesrat und Parlament, dafür zu sorgen, dass Firmen mit Sitz in der Schweiz die Menschenrechte und die Umwelt weltweit respektieren müssen.

 

Es braucht gesetzliche Grundlagen,

  • damit Schweizer Konzerne für ihre Tätigkeiten, ihre Tochterfirmen und Zulieferer vorsorglich Massnahmen (Sorgfaltspflicht) treffen müssen, um hier und anderswo Menschenrechtsverletzungen und Umweltvergehen zu verhindern;
  • damit Menschen, die durch die Tätigkeiten von Schweizer Konzernen, ihren Tochterfirmen und Zulieferern Schaden erleiden, hier Klage einreichen und Wiedergutmachung verlangen können.

 

Weitere Informationen zu „Recht ohne Grenzen“ und den Forderungen der Kampagne findet ihr hier!

Beitrag kommentieren