© Themenweg Mittelspecht
© Themenweg Mittelspecht

Entdecken Sie den Mittelspecht im Bülacher Eichenwald!

  • Kathrin Ruprecht
  • 1

Im Hardwald beim Sportzentrum Hirslen kann ab dem 9. Mai ein neuer, interaktiver Themenweg entdeckt werden. Er informiert über einen seltenen Vogel, der in diesem Wald noch vorkommt: den Mittelspecht. Die neun Posten mit zahlreichen interaktiven Elementen wurden insbesondere für Familien mit Kindern und Mittelstufen-Schulklassen konzipiert.

Der Mittelspecht ist ein spannender Vogel: Er gleicht äusserlich etwas dem Buntspecht, ist aber sehr selten und hat etliche spezielle Eigenheiten. Er trommelt nicht, sondern lässt im Frühling einen skurrilen „Gesang“ verlauten. Er sucht seine Nahrung hauptsächlich auf alten Eichen; im Frühling trinkt er aber auch Baumsaft, indem er Linden oder Ahorne ringelt.

In der Schweiz ist der Mittelspecht auf alte Eichen und viel Totholz angewiesen. Daher kann der attraktive Vogel nur in genügend grossen naturnahen Eichenwäldern leben. Da die Stadt Bülach solche wertvollen Wälder seit Jahrzehnten fördert, kann man den seltenen Specht auf dem Stadtgebiet noch mancherorts beobachten und hören. So auch im Hardwald nördlich des Sportzentrums Hirslen.

Um auf den Mittelspecht aufmerksam zu machen und zu zeigen, wie und warum sich Bülach für die Eichenwälder einsetzt, hat die Stadt zusammen mit dem SVS/BirdLife Schweiz und P+S Werbung nun einen attraktiven Themenweg erarbeitet. Dieser besteht aus neun Posten mit spannenden Tafeln und vielen interaktiven Elementen, die es für Jung und Alt zu entdecken gilt. Daneben informieren vier „Waldfenster“ über die unterschiedlichen Waldstadien im Hardwald. Neun Audio-Dokumente und -Interviews können per QR-Code direkt auf dem Smartphone angehört werden. Für Kinder gibt es an jedem Posten eine spannende Aufgabe. Wer alle Aufgaben löst, kann am Schluss einen tollen Preis gewinnen.

© Themenweg Mittelspecht
© Themenweg Mittelspecht

Der Themenweg kann ab dem 9. Mai nach der offiziellen Eröffnung begangen werden. Start ist oberhalb der Busstation Hirslen (ab da und ab der Busstation Hinterbirch ist der Weg ausgeschildert). Der Rundweg ist rund drei Kilometer lang und einfach zu begehen. Zusätzlich kann die dazugehörende Website www.themenweg-mittelspecht.ch besucht werden, die weitere Informationen zum Themenweg, zum Mittelspecht und zum Eichenwald gibt.

1 Kommentar

  • brigitte

    Ein überraschend schöner Spaziergang durch einen hellen, lichten Wald mit gut gestalteten, ausführlichen Infotafeln. Hoffentlich weiss auch der Mittelspecht, wie schön er es in seinem Revier hat!

    Antworten

Beitrag kommentieren