Freie Nutzung, CC0 Public Domain
Damit die Igel nicht obdachlos werden, können Sie an diesem Workshop etwas tun. © Oldiefan [CC-BY-SA-2.0], via Pixabay

Bauen Sie ein Haus für Igel!                   

  • Redaktion Naturschutz
  • 2

Der WWF bietet zusammen mit der Würth Group am Samstag, 25. August 2018 von 13.30 bis 17.00 Uhr in Rorschach/SG den Workshop «Igelhaus bauen» an. Die Teilnehmenden bauen in diesem Workshop ein einfaches Überwinterungs- oder Schlafhaus. Denn wenn die Tage kälter werden, machen sich die Igel auf die Suche nach einem sicheren Unterschlupf.

Der Igel ist ein gern gesehener Gast in Stadtgärten. Die Ansprüche, die der Igel an seinen Lebensraum stellt, sind bescheiden. Zwingende Voraussetzung für sein Überleben ist allerdings, dass er auf kleinem Raum genügend Futter und Versteckmöglichkeiten findet. Allerdings gehen in der Stadt natürliche Unterschlupfmöglichkeiten, wie grosse Reisig- und Laubhaufen, immer mehr verloren.

Lernen Sie ein Igelhaus zu bauen, welches der Igel für den Winterschlaf und im Sommer zur Aufzucht der Jungtiere oder als Tagesschlafplatz nutzen kann. © Fotostudio Bühler, Romnashorn
Lernen Sie ein Igelhaus zu bauen, welches der Igel für den Winterschlaf und im Sommer zur Aufzucht der Jungtiere oder als Tagesschlafplatz nutzen kann. © Fotostudio Bühler, Romanshorn

An diesem Workshop bauen die Teilnehmenden ein Igelhaus, das der Igel für den Winterschlaf und im Sommer zur Aufzucht der Jungtiere nutzen kann. Zudem erfahren sie viel Wissenswertes über die Lebensweise des Igels und seine Ansprüche. Der Workshop wird in Zusammenarbeit mit dem Projekt StadtWildTiere St.Gallen und der Würth Group in Rorschach angeboten. Ein Anlass für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren.

Auskunft und Anmeldung bis Mittwoch, 22. August 2018, 16.00 Uhr: WWF Regiobüro AR/AI-SG-TG, Postfach 2341, 9001 St. Gallen, Tel. 071 221 72 30, oder Online: www.wwfost.ch/naturlive

2 Kommentare

  • Sascha

    Es wäre gut wenn es eine einigermassen ausführliche Bauanleitung gäbe, weil nicht alle Leute am Kurs teilnehmen können.

    Antworten

Beitrag kommentieren